Industrial Digital Twin Association

Die zentrale Anlaufstelle für den Digitalen Zwilling – eine Allianz aktiver Gestalter, die gemeinsam den Digitalen Zwilling mittels offener Technologien für die Industrie praktisch nutzbar machen.

weiterlesen...

Der interoperable Digitale Zwilling – Asset Administration Shell

Der industrielle Digitale Zwilling dient als Verbindung der physischen Industrieprodukte in die digitale Welt und damit als Kerntechnologie von Industrie 4.0. Die Asset Administration Shell ist die technische Realisierung des interoperablen digitalen Zwillings.

weiterlesen...

Gemeinsam mit Plattform Industrie 4.0 die Digitalisierung gestalten

Die Industrial Digital Twin wurde von VDMA und ZVEI gemeinsam mit Bitkom und 20 Unternehmen als Spin-off der Plattform Industrie 4.0 gegründet. Gemeinsam mit der…

weiterlesen...

Über die Industrial Digital Twin Association

Industrial Digital Twin Association ist die zentrale Anlaufstelle für den Digitalen Zwilling – eine Allianz aktiver Gestalter, die gemeinsam den Digitalen Zwilling mittels offener Technologien für die Industrie praktisch nutzbar machen.

IDTA – gemeinsam die Zukunft der Industrie gestalten.

Open Technology

Bereitstellung der notwendigen Spezifikationen zur Umsetzung des Digitalen Zwillings.

Aufbau einer aktiven Open Source Community, für den Einstieg in die Technologie der Asset Administration Shell.

Integration

Entwicklung eines Big Picture von harmonisierten Teilmodellen für den Digitalen Zwilling.
Integration von Teilmodellen aus dem Bereich der Fertigungs- und Prozessindustrie.

Qualitätsmanagement

Definition von Prozessen und Kriterien für die Prüfung und das Testen des Digitalen Zwillings. Entwicklung von Werkzeugen für eine Test- und Validierungsumgebung.

Training

Entwicklung eines vorwettbewerblichen Trainingsprogramms.

Bestehendes Know-How zielgruppengerecht bereitstellen.

Marketing

Verbreitung der AAS als Kerntechnologie des Digitalen Zwillings.

Internationale Sichtbarkeit der IDTA und des Digitalen Zwillings sicherstellen.

Die Asset Administration Shell (AAS)

Die Asset Administration Shell ist die technische Realisierung des digitalen Zwillings für Industrie 4.0. Sie schafft herstellerübergreifende Interoperabilität und ist für sämtliche Assets verfügbar. Einen Einblick und Anwendungsmöglichkeiten der Asset Administration Shell finden Sie in diesem Reading Guide.

Reading Guide Asset Administration Shell

Präsentation zur IDTA und dem industriellen Digitale Zwilling

Der industrielle Digitale Zwilling

Der industrielle Digitale Zwilling dient als Verbindung der physischen Industrieprodukte in die digitale Welt und damit als Kerntechnologie von Industrie 4.0.

Die Industrial Digital Twin Association ist internationaler Anlaufpunkt für diese Kerntechnologie und steuert die internationale Verbreitung. Einen ersten thematischen Einblick erhalte Sie hier.

Jetzt Mitglied werden und die Zukunft mitgestalten!

Werden Sie Teil einer globalen Community und erhalten Sie direkten Zugang zu den de facto Standards der digitalen Zukunft der Industrie.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Meik Billmann

meik.billmann@idtwin.org
+49 162 2664 935

Dr. Christian Mosch

christian.mosch@idtwin.org
+49 69 6603 1939

Die Vorteile der IDTA im Überblick

Technologievorsprung

Sorgen Sie für einen Technologievorsprung in ihrem Unternehmen und profitieren Sie vom Wissen der innovativsten Entwicklungsallianz für die Digitalisierung der industriellen Wertschöpfungsketten.

Expertenwissen

Treten Sie in Kontakt mit den führenden Experten aus dem branchenübergreifenden Netzwerk für die Digitalisierung der Industrie. Mitgliedsunternehmen erhalten den direkten Zugang zur Technologie, Trainingsprogrammen und zu den Machern aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette.

Entwicklung und Nutzung von Industriestandards

Wir bieten agile Standardisierung durch Open Source-Entwicklung und pragmatische Unterstützung bei der Anwendung. Dabei gewährleisten wir eine Investitionssicherheit und Beständigkeit durch höchste industriellen Qualitätsanspruch.

Globales Netzwerk

In der globalen, technologieorientierten und branchenübergreifenden Community der IDTA werden gemeinsam die Teile des Digitalen Zwillings entwickelt. Hier verbindet sich IT mit OT und es entstehen Grundlagen für neue Geschäftsmodelle der Industrie 4.0.

"Digitale Zwillinge beschleunigen die digitale Transformation und erobern jetzt die Industrie. Da Insellösungen nicht zukunftsfähig sind, erschafft die IDTA einen innovativen, standardisierten und offenen industriellen Digitalen Zwilling."
Dr. Matthias Bölke, Schneider Electric SE
"Wir wollen kein generisches Gesamtmodell schaffen, sondern ein Modell für die Produktion, das mit anderen bestehenden Modellen arbeiten kann und im Sinne von Industrie 4.0 die Digitalisierung global unterstützt."
Dr. Dirk Thieme, Volkswagen AG
"Die IDTA entspringt einer gemeinsamen Initiative von VDMA, ZVEI und der Plattform Industrie 4.0. Unsere globale Vernetzungs- und Umsetzungsstärke wird der Idee des Industrial Digital Twin den Raum für die operative Umsetzung geben."
Hartmut Rauen, VDMA e.V.
"Der Digitale Zwilling ist die Basis für Anwendungen und Dienste entlang des Lebenszyklusses von Geräten und Maschinen. Lenze sieht hier ein hohes Potential und unterstützt den Digitalen Zwilling für die eigenen Komponenten, als auch bei der Umsetzung auf OEM Seite."
Burkhard Balz, Lenze SE
"Der Digitale Zwilling für die Industrie ermöglicht Interoperabilität und integriert die IT/OT-Welt und treibt neue Geschäftsmodelle für Industrie 4.0 voran. IDTA gibt uns eine Community, um gemeinsam die Teile des Digitalen Zwillings aufzubauen."
Nils Herzberg, SAP SE
"Für uns als Maschinenbauer wird es immer wichtiger Daten entlang des Lebenszyklus eines Produktes digital zu erfassen und standardisiert zu dokumentieren. Die AAS als Digitaler Zwilling liefert hierzu eine ideale Basis, um dies für uns und unsere Kunden einfach zu ermöglichen."
Ernst Esslinger, Homag GmbH
"Der ZVEI ist federführend beim Thema AAS und hat diese vor sechs Jahren auf den Weg gebracht. Mit der IDTA können wir jetzt in die Operationalisierung gehen und haben eine zentrale Anlaufstelle für die Weiterentwicklung und internationale Verbreitung der AAS."
Gunther Koschnick, ZVEI e.V.
"Der Digitale Zwilling ist die Schlüsselinvestition in die Zukunftsfähigkeit und Krisenresilienz des Maschinenbaus. Vor allem aber ist er der Wegbereiter für unsere zukünftigen Geschäftsfelder. Mit der IDTA haben wir jetzt kreativen Schwung gewonnen - lasst es uns tun!"
Dr. Horst Heinol-Heikkinen, ASENTICS GmbH & Co. KG


Downloads

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten des Digital Twins und der Asset Administration Shell.

Steigen Sie direkt ein in unsere Open-Source-Projekte.  In unserem GitHub-Repository finden Sie die neueste Version des AASX-Paket-Explorers, mit denen AAS-Dateiserialisierungen erstellt, bearbeitet und angezeigt werden können. Die Seite enthält darüber hinaus den AASX-Server, der AASX-Pakete über REST, OPC UA und MQTT zugänglich macht, eine FAQ-Datenbank und weitere Ressourcen.

Join IDTA@Github

Details of the Asset Administration Shell Part 1 - The exchange of information between partners in the value chain of Industrie 4.0 - Das Dokument beschreibt, wie Unternehmen Informationen in der Verwaltungsschale aufbereiten und strukturieren können.

Details of the Asset Administration Shell Part 2 - Interoperability at Runtime – Exchanging Information via Application Programming Interfaces - Teil 2 des Dokuments definiert, wie über Application Programming Interfaces (APIs) dynamisch auf Informationen zugegriffen werden kann, die in der AAS bereitgestellt werden

Submodel Templates of the Asset Administration Shell - ZVEI Digital Nameplate for industrial equipment - Diese Vorlage für das Teilmodell „Nameplate“ verwendet eine standardisierte Merkmalsstruktur, um die Interoperabilität beim Austausch von Typenschild-Informationen verschiedener Hersteller zu verbessern.

Submodel Templates of the Asset Administration Shell - Generic Frame for Technical Data for Industrial Equipment in Manufacturing - Mit Hilfe dieser Vorlage für Teilmodelle für die Verwaltungsschale lassen sich technische Daten zu beliebigen Assets der industriellen Ausrüstung in einem Rahmen beschreiben.

Vorstand

Dr. Matthias Bölke
Vorstandsvorsitzender
Vice President Strategy Industrial
Schneider Electric SE
Dr. Horst Heinol-Heikkinen
Stellv. Vorstandsvorsitzender
Geschäftsführender Gesellschafter
ASENTICS GmbH & Co. KG
Karsten Schneider
Schatzmeister
Director Standardization & Regulation
Siemens AG
Burkhard Balz
Senior Vice President Automation Systems
Lenze SE
Dr. Birgit Boss
Standardization, Open Source and IP Strategy
Bosch Connected Industry, Robert Bosch GmbH
Ernst Esslinger
Director Methods/Tools, Systems
Homag GmbH
Nils Herzberg
Senior Vice President Global Head - Strategic Partnerships Digital Supply Chain & Industrie 4.0
SAP SE
Dr. Michael Hoffmeister
Executive Expert Digital Business
Festo SE & Co. KG
Gunther Koschnick
Geschäftsführer Fachverband Automation
ZVEI e.V.
Wolfgang Mayer
CTO Robotics
KUKA AG
Andreas Orzelski
Master Specialist Standardization
PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG
Hartmut Rauen
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
VDMA e.V.
Dr. Dirk Thieme
Head of IIoT Integration Production
Volkswagen AG

News

Gemeinsam mit Plattform Industrie 4.0 die Digitalisierung gestalten

Die Industrial Digital Twin wurde von VDMA und ZVEI gemeinsam mit Bitkom und 20 Unternehmen als Spin-off der weiterlesen...

Die Industrial Digital Twin wurde von VDMA und ZVEI gemeinsam mit Bitkom und 20 Unternehmen als Spin-off der Plattform Industrie 4.0 gegründet. Gemeinsam mit der Plattform Industrie 4.0 und ihren Initiativen gestalten wir die Zukunft der Industrie. Die IDTA fokussiert sich dabei auf die Weiterentwicklung der Asset Administration Shell als Digitaler Zwilling für Industrie 4.0.

Die IDTA begrüßt die GAIA-X-Initiative

Digitale Zwillinge werden für industrielle Anwendungen zum Kernelement der digitalen Wertschöpfung. Die IDTA erstellt mit der Asset Administration Shell weiterlesen...

Digitale Zwillinge werden für industrielle Anwendungen zum Kernelement der digitalen Wertschöpfung.

Die IDTA erstellt mit der Asset Administration Shell einen innovativen, standardisierten und offenen industriellen Digitalen Zwilling. Hersteller, Anwender und Nutzer industrieller Software und Automatisierungstechnik schaffen damit die notwendige Voraussetzung für mehr Interoperabilität, mehr Software, mehr künstliche Intelligenz und Innovationen für Smart Manufacturing. Der souveräne und sichere Umgang mit Daten industrieller Digitaler Zwillinge spielt dabei eine herausragende Rolle. Die IDTA verwirklicht mit der Asset Administration Shell eine wichtige industrielle Anwendung für GAIA-X.

Termine

12.04.21 - 16.04.21
Hannover Messe Digital Edition

In diesem Jahr treffen wir uns virtuell im Home of Industrial Pioneers.

13.04.2021 12:00-13:00 Uhr
Der Digitale Zwilling – Herzstück von Industrie 4.0

Moderation: Hartwig von Saß (DMAG)

Keynote: Dr. Matthias Bölke (IDTA, Schneider Electric)

Panel-Teilnehmer:

  • Dr. Matthias Bölke (IDTA, Schneider Electric)
  • Dr. Horst Heinol-Heikkinen (IDTA, ASENTICS)
  • Dr. Dirk Thieme  (IDTA, Volkswagen) (angefragt)
  • Hartmut Rauen (VDMA)
  • Gunther Koschnick (ZVEI)

https://www.hannovermesse.de/veranstaltung/der-digitale-zwilling-herzstuck-von-industrie-4-0/pan/98873

14.04.2021 09:00-10:45 Uhr
10 Jahre Industrie 4.0

Moderation: Ken Fouhy

  • Dr. Frank Melzer (Festo, Pl I4.0, ZVEI)
  • Henrik Schunk (Schunk, VDMA)
  • Rainer Brehm (Siemens, ZVEI)
  • Dr. Dirk Thieme (Volkswagen, IDTA)
  • MinR Stöckl-Pukall (BMWi)
  • Prof. Jürgen Fleischer (KIT)
14.04.2021 14:25 - 15:40 Uhr
Interoperability and Standardization – ensuring production in global value networks
  • Dr. Matthias Bölke Chairman Industrial Digital Twin Association Schneider Electric GmbH
  • Cinzia Missiroli Director Standardization & Digital Solutions CEN-CENELEC
  • Prof. Ju Yeon Lee Seoul National University of Science and Technology
  • Dr. Wei Sha Vice Director China Electronics Standardization Institute

https://www.hannovermesse.de/veranstaltung/interoperability-and-standardization-ensuring-production-in-global-value-net-works/key/98326

23.11.21 - 25.11.21
SPS Smart Production Solutions

Der Name ist Programm, wir sehen uns in Nürnberg.

Gestalten Sie die Zukunft der Industrie mit und profitieren Sie vom Experten-Wissen der IDTA-Mitglieder!

„Digitale Zwillinge beschleunigen die digitale Transformation und erobern jetzt die Industrie. Da Insellösungen nicht zukunftsfähig sind, erschafft die IDTA einen innovativen, standardisierten und offenen industriellen Digitalen Zwilling. Die IDTA steht damit für mehr Effizienz, Interoperabilität und Innovation in der digitalen Wertschöpfung der Industrie.“

Dr. Matthias Bölke

Vorstandsvorsitzender

Kontaktformular

Industrial Digital Twin Association e.V.

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 6603 1939
E-Mail: info@idtwin.org

Sie interessieren sich für die Mitgliedschaft in der IDTA und wollen die Zukunft der Industrie mitgestalten? Wir stehen Ihnen für Rückfragen zur Mitgliedschaft und deren Vorzüge für Unternehmen gerne zur Verfügung.

    Kontakt